Ein Traum für Biker – Großglockner und Kaprun

Touren in einer der schönsten Landschaften Europas! Das ist der Traum eines jeden Bikers. Hinauf auf den Großglockner und dem Himmel entgegen – auf zwei Rädern gemächlich durch den eindrucksvollen Nationalpark, ein paar Stopps in den idyllischen Orten am Rande der Strecke. Wer die Natur liebt und das sanfte Geräusch seines Motorrades, der findet in Kaprun und am Großglockner sein Eldorado.

Stimmungsvoller Biker-Urlaub

Nach einem erfrischenden Bad im Freiwasserpool und einem kräftigen Frühstück im Hotel Sonnblick in Kaprun ist die Kleine Glocknerrunde ein stimmungsvoller Auftakt des Biker-Urlaubs. Fusch am Großglockner, Heiligenblut, Mörtschach, Lienz, Matrei und Mittersill – die Namen der Orte dieser Tour zergehen jedem auf der Zunge. Dies ist ein Landschafts-Erlebnis der besonderen Art. Und wem danach ist, der kann sich auf die Große Glocknerrunde begeben, die die Lienzer Dolomiten mit einschließt.

 

Traumhafter Blick beim Biken auf dem Großglockner

Traumhafter Blick beim Biken auf dem Großglockner

In die Höhe des Gerlos Passes

Zahlreiche Biker bevorzugen die erlebnisreiche Fahrt zum Gerlos Paß und zum Hochkönig. Dies ist eine große Runde, bei der auch Kitzbühel, St. Johann in Tirol und Bischofshofen berührt und immerhin 3387 Höhenmeter zurückgelegt werden. Eine ganztägige Großglocknertour dürfte ein weiterer Höhepunkt traumhafter Biker-Tage sein. Das Hotel Sonnblick in Kaprun ist bei der Planung der Fahrten behilflich und verfügt über das entsprechende Touren-Material.

 



Woher kommt der Begriff Spa eigentlich?

Wenn man das Wort Spa hört, denkt man in erster Linie einmal an Entspannung. Viele Hotels bieten mittlerweile Spa-Angebote an, doch wissen Sie überhaupt, was genau Sie in einem solchen Hotel erwartet?

Spa – Woher kommt der Name?

Der Name Spa kommt von dem belgischen Heilbad Spa. Im 17. Jahrhundert besuchten britische Touristen den Badeort und haben den Begriff in ihre Sprache übernommen. Woher der Name des belgischen Ortes kommt, ist jedoch unklar. Oftmals wird von einem Zusammenhang zum lateinischen Sanus Per Aquam (Gesund durch Wasser) gesprochen, aber hierfür gibt es keine Belege.

Nichts als Wellness?

Im Grunde ist es egal, woher der Name kommt, denn es ändert nichts an der Bedeutung. So ist Spa der Oberbegriff für eine gesunde Art, Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. In einem Hotel, das sich komplett auf Spa-Angebote konzentriert, werden Sie viele Wellness- und Fitnessmöglichkeiten vorfinden. Beispielsweise bietet das Hotel Sonnblick in Kaprun eine riesige Wasserwelt und einen Vital- und Saunabereich an. Hier können Sie ihrem Körper etwas Gutes tun und den Stress des Alltags komplett vergessen.

Wellnessbereich im Hotel Sonnblick

Wellnessbereich im Hotel Sonnblick

Auch Massagen und Fitnessangebote gehören, genau wie Ernährungsprogramme zu einem guten  Hotel. Nicht nur die Entspannung zählt, sondern auch das Gefühl, endlich wieder mit seinem Körper im Reinen zu sein.



Seien Sie dabei, beim großen Eule Down Cross am 21.03.2015

Am 21. März 2015 findet wieder das Eule Downhill Cross  am Gernkogel – Geisterberg statt. Der Rennstart zur 6. Ausgabe dieses Rennens ist um 16:30. von 13 bis 15 Uhr kann die Rennstrecke besichtigt werden.

Teilnahmebedingungen

Um, alleine oder als Team mit bis zu 6 Mitgliedern, am Rennen teilzunehmen, müssen Sie sich bis zum 21. März 2015 online registriert haben. Die Anmeldegebühr beträgt bis zum 10. März 2015 25 Euro, danach 30 Euro. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder ab 16 mit Erlaubnis der Eltern möglich. Es Besteht Helm- und Protektorenpflicht und Rennanzüge sind nicht erlaubt.

Rennkategorien

Das Eule Down Cross bietet Gelegenheit sich alleine oder im Team in verschiedenen Kategorien zu messen. Es gibt Wettbewerbe, jeweils für Damen und Herren in Alpin Ski, Snowboard, Telemark, sowie Snowbike für Herren. Auf die Glücklichen Gewinner warten die Alpendorf Trophäe, Siegerurkunden und Medaillen. Außerdem findet noch eine Publikumsverlosung statt.

Unterkunft

Wenn Sie eine weitere Anfahrt haben, bietet es sich auch das Rennen mit einem aktiven Winterurlaub im schönen und vielseitigen Tirol zu verbinden. Eine Möglichkeit ist hier das Aktivhotel Crystal, welches mit 4 Sternen sowohl einen hohen Komfort als auch viele sportliche Beschäftigunsmöglichkeiten bietet. Es eignet sich hervorragend als Ausganspunkt  für Wanderungen oder Skitouren.

 

Auch normale Radtouren können Sie um St. Johann unternehmen

Auch normale Radtouren können Sie um St. Johann unternehmen

 



Ein märchenhafter Winter im Tannheimer Tal

Die Allgäuer Alpen sind immer einen Besuch wert. Das Tannheimer Tal, das in den Tannheimer Bergen liegt, ist ein Teil dieser Gebirgsgruppe. Besonders im Winter finden sich hier immer mehr Touristen ein. Kein Wunder, denn diese bergische Region besticht durch eine sagenhafte Natur und viele Freizeitmöglichkeiten.

Ein himmlischer Winter im Tannheimer Tal

Das Tannheimer Tal ist nicht nur im Sommer schön. Nein, auch im Winter gibt es hier sehr viel zu erleben. Für Liebhaber des Skisports ist das Tal schon lange ein tolles Reiseziel. Im Tannheimer Tal finden Sie eine Skischule, mehrere Skilifte, sowie unzählige Pisten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. So kommen sowohl Anfänger als auch Profis auf ihre Kosten.

In der Nähe des Hotels Via Salina gibt es eine Rodelbahn, die besonders bei jungen Gästen äußerst beliebt ist. Hier können Sie mit ihrer Familie eine aufregende Zeit verbringen und vom Adlerhorst direkt bis zum Hotel am See fahren. Ein unvergessliches Erlebnis.

Skifahren ist nur eins der vielfältigen Winteraktivitäten im Tannheimer Tal

Skifahren ist nur eins der vielfältigen Winteraktivitäten im Tannheimer Tal

 

Das märchenhafte und verschneite Tal

Ihre Wanderleidenschaft sollte auch im Winter nicht zu kurz kommen. Im Tannheimer Tal finden Sie auch in der kalten Jahreszeit durchwegs geräumte Wanderwege, die Sie zu tollen Aussichtspunkten führen. Auf den Wegen finden sich zudem unzählige Hütten, die zur Einkehr einladen und Sie mit warmen Speisen und Getränken versorgen.

Wenn Sie mit Ihrem Partner verreisen, sollten sie zudem über eine romantische Pferdeschlittenfahrt nachdenken. Zusammen mit Ihrem Liebsten wird dies zu einem einmaligen Erlebnis durch die verschneite Berglandschaft.

 



Kaprun schläft nicht – ein Februar voller Überraschungen

SnowNight, Glühwürmchenlauf, die Nacht der Ballone und Kinderfasching am Lechnerberg! Zell am See/Kaprun, das sonnige Highlight in einer glitzernden winterlichen Wunderwelt, hält auch im Februar zahlreiche Überraschungen bereit. Da sind nicht nur die verschneiten Hänge am Kitzsteinhorn, da gibt es Eislaufbahnen oder ein fröhliches Rodeln am beleuchteten Köhlergraben. Aber da sind auch die beliebten Kapruner Events abseits der Pisten und Loipen.

Jumps und Stunts in Kaprun

Der zweite Monat des Jahres startet mit einer Führung durch die Kapruner Burg am 2. Februar. Wem Begriffe wie Jumps und Stunts nicht unbedingt geläufig sind, der sollte sich am gleichen Abend bei der SnowNight am Lechnerberg einfinden, denn dort brennen Ski-Artisten ein tolles Freestyle-Feuerwerk ab. Die jüngsten Gäste kommen beim Glühwürmchenlauf (3. und 10. Februar) auf ihre Kosten, wenn sie in Begleitung von Skilehrern die Dunkelheit mit ihren Leuchtstäben verzaubern. Ihre Eltern sollten die Kameras nicht vergessen.

Die Nacht der Ballone

Die Nacht der Ballone am 9. Februar ist Teil der See-Kaprun-baloonalps 2015. Dahinter verbirgt sich eine tolle Show mit Musik und Akrobatik, eingebettet in eine Symphonie der Farben. Der 14. Februar ist der Startpunkt zum Fasching. Beim Events der kurzen Wege in Kaprun bietet sich das ebenso gemütliche wie komfortable Hotel Sonnblick als Ausgangspunkt an.

 

Kaprun bei Nacht

Kaprun bei Nacht



Winterkuscheltage im Tannheimertal

Winterkuscheltage

Alleine dieses schöne Wort lässt Herzen höher schlagen. Wer will nicht kuscheln? Ob im Sommer oder im Winter, es beflügelt uns immer. Doch gerade der Winter mit den langen Nächten und den beheizten Häusern, strahlt noch mehr Gemütlichkeit aus. Und nach einer Weile in frostiger Umgebung, fühlt sich das Zusammenrücken einfach noch kuscheliger an.

 

Zuerst raus aus dem Haus

Nur wohin geht es zum noch intensiveren Kuschelerlebnis? Es gibt viele Orte, die sich da anbieten. Vor allem in den Bergen, wo einfach mehr Schnee liegt, wo die Nebel unten sind, und die Sonne scheint, lässt es sich in der warmen Stube so richtig gut kuscheln. Vielleicht ins Tannheimertal auf über 1000 Höhenmeter? Das ist leicht erreichbar. Von München ist es ein Katzensprung. Dort steht dasVia Salina, und ist für Verliebte perfekt.

 

Aber den ganzen Tag kuscheln?

Schifahren, ja in den Bergen gibt es immer viel Schnee. Eislaufen kann man vielleicht auf einem See. Eisstockschießen ist eine gemütlichere Sache, oder Spazierengehen. Langlaufen oder eine Rodelpartie kann auch verblüffen. Das ist gut. Das gibt Kraft und Energie.

Romantische Zeit im Via Salina im Winter

Romantische Zeit im Via Salina im Winter

Dann Kuscheln im Warmen

Schön ist, mit von der Kälte und von der Bewegung geröteten Wangen ins Haus zu kommen, und direkt in die Sauna zu verschwinden. Ja, das klingt kuschelig und angenehm. Dann kann ein sanfter Drink gut passen. Ein naturnaher Ausblick durch große Glasscheiben, mit einem angenehmen Duft in der Nase, ist dann die perfekte Kulisse um nur noch Kuscheln zu wollen. Vielleicht drängt sich vorher noch ein nettes Dinner auf. Dann kommt diese angenehme Müdigkeit ganz anders. Der Köper fühlt sich kräftig an. Das Blut scheint schneller zu fliesen. Und der Geist findet das beruhigend. Ein kleiner Abendspaziergang oder eine sanfte Pferdeschlittenfahrt mit Mondbeleuchtung und warmen Getränken an Bord, ist ein perfekter Abschluss. So macht Kuscheln richtig Freude.



Skitour auf das Dach der Alpenrepublik

Er ist der König unter den Riesen der österreichischen Alpen. Der Großglockner, 3798 Meter hoch mit einem Gipfel, der einer ägyptischen Pyramide ähnelt und mit einer eindrucksvollen Panoramastraße, die sich hinaufwindet, bis zum Kaiserstein der Franz-Josefs-Höhe, wohin der Monarch im Jahre 1856 wanderte. Heute ist eine Skitour zum Großglockner ein Klassiker, und wer sich die Dienste eines erfahrenen Bergführers sichert und konditionell in der Lage ist, Aufstieg und Abfahrt zu meistern, der wird dies als Erlebnis der besonderen Art empfinden.

Der Gipfel ähnelt einer Pyramide

Der Gipfel ähnelt einer Pyramide

 

Vom Hotel Sonnblick zur Stüdlhütte

Das Hotel Sonnblick in Kaprun bietet sich als Ausgangspunkt einer Großglockner-Skitour an. Und die Beratung, welche Route zu nehmen ist, gibt’s hier gratis. Der Normalanstieg zum Großglockner beginnt am Lucknerhaus, und der Aufstieg zur neunhundert Meter höher gelegenen Stüdlhütte ist die erste körperliche Herausforderung. Wer es sich zutraut, schafft den “Gipfelsturm” an einem Tag, ansonsten gibt es ab März Schlafplätze in der Hütte.

Die Umrundung als Alternative

Steigeisen werden benötigt, um über den Kleinglockner und über die Glocknerscharte das Dach der Alpenrepublik zu erreichen. Eine Alternative zur Gipfelroute ist die Glocknerumrundung. Auch dabei sind das Lucknerhaus der Ausgangspunkt und die Stüdlhütte die erste Station. Anderentags führt die Skitour zum Romariswandkopf und zum wilden Teufelskampkees oberhalb des Pasterze-Gletschers. Die Adlersruhe ist mit 3454 Metern der höchste Punkt dieser anspruchsvollen Tour, ehe es bergab zur Stüdlhütte geht.



Haubenküche von Gault&Millau

Der Gault&Millau ist ein sehr einflussreicher Restaurantführer, der von Henri Gault und Christian Millau ins Leben gerufen wurde. Die vom Gault&Millau vergebenen Hauben zählen neben den Michelin-Sternen zu den bedeutendsten der Haute Cuisine.

Das Bewertungssystem von Gault&Millau

Die höchste Auszeichnung, die ein Top-Restaurant erzielen kann, sind vier Hauben. Der Vergabe der Hauben liegt ein detailliertes Bewertungssystem zugrunde, denn jedes Restaurant kann einen Punktewert von ein bis 20 Punkten erreichen. Allerdings wurde der Höchstpunktewert von 20 Punkten bisher in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch nie vergeben.

Haubenköche von Gault&Millau sind oft bundesweit bekannt

Haubengericht im Hotel Bär

Erzielt ein Restaurant eine hohe Punktebewertung und erhält somit die Auszeichnung mit vier Hauben, so hat das viele Vorteile für die Berühmtheit des Restaurants. Wo ein Haubenkoch in der Küche das Sagen hat, können Sie als Gast ganz besondere kulinarische Kreationen erwarten. Das gilt zum Beispiel auch für die Haubenküche des Restaurants Geniesserhotel Bär, wo der Haubenkoch Josef Seebacher täglich österreichische Schmankerl, traditionelle Tiroler Speisen und Gerichte aus aller Welt auf den Tisch bringt. Im einem Restaurant mit Haubenküche genießen Sie aber längst nicht nur schmackhafte Speisen, sondern darüber hinaus auch einen einzigartigen Service, denn auch dieser wird von Gault&Millau im Restaurantführer beschrieben.



Langlaufurlaub in Kaprun

Die schönste Langlaufregion

Die Region Zell am See in Kaprun gilt schon lange als die beliebteste und bekannteste Langlaufregion. Sie eignet sich für Anfänger und auch für Profis. Für Laien gibt es Schulen, wo man den Langlauf erlernen kann. Ebenso kann man während des Langlaufurlaubs an geführten Touren teilnehmen. Wer sich vor Ort dem Sport Langlauf zuwenden möchte, um seinen Körper perfekt zu trainieren, braucht auch einen Ort der Erholung. Und das ist natürlich das passende Hotel vor Ort, in dem man sich rundum wohlfühlen kann.

Langlaufweg in der Nähe des Hotels Sonnblick

 

Der Langlaufurlaub im Hotel Sonnblick

Das Hotel ist die perfekte Unterkunft, wenn man Wohlfühlfaktor und Langlauf kombinieren möchte. Der Langlaufurlaub im Hotel Sonnblick ist sehr angenehm, weil das Hotel selbst gemütliche Zimmer zu bieten hat, Ermäßigungen im Spa mit sich bringt und vieles mehr. Kaprun ist somit perfekt als Ort für das Wandern, den Langlauf und andere schöne Unternehmungen. Das Hotel bietet die Entspannung, die man ebenfalls so dringend braucht wie den Sport. Auf der Homepage des Hotels, kann man sich alle Zimmer in Ruhe anschauen, die Preisübersicht einsehen und auf Wunsch, den Urlaub auch gleich buchen. Und schon kann man sich darauf freuen, bald die Kapruner Stauseen zu besuchen und die Natur genießen zu können.



Den Alltag entschleunigen im Seehotel Leoni

Das Seehotel Leoni ist ein idyllisches Wellnesshotel in Bayern. Es eignet sich optimal für einen Kurzurlaub am See. Unweit vom Starnberger See können Sie direkt vor Ort die Seele in der freien Natur baumeln lassen und dem hektischen Alltag von zu Hause entfliehen.

Doppelte Entspannung

Sich mit speziellen Massagen verwöhnen lassen.

Sich mit speziellen Massagen verwöhnen lassen.

Das Hotel bietet eine Fülle von Angeboten, die zur Entspannung beitragen. So können Sie einen schönen Kurzurlaub am See mit verschiedenen Wellness- und Spa-Angeboten kombinieren. Ausgebildetes Fachpersonal führt Massagen mit gekonnten Handgriffen aus. Ein exklusiver Spa-Bereich mit angrenzender Sauna trägt zusätzlich zur Entspannung bei. Den Alltag entschleunigen im Seehotel Leoni bedeutet vor allem sich wohl zu fühlen und die Zeit ganz und gar zu vergessen.

Genuss im Fluss der Natur

Das Wellnesshotel in Bayern verbindet lokale Tradition mit modernen Entspannungsmethoden. Ein gutes Essen oder eine zünftige Brotzeit trägt genauso zum Wohlbefinden bei wie eine angenehme Massage durch geübtes Personal. Den Alltag entschleunigen Sie im Seehotel Leoni wie von selbst. Die angrenzende Natur lädt zu ausgiebigen Spaziergängen in der Umgebung ein. Sie brauchen nichts weiter zu tun als sich fallen zu lassen und den Kurzurlaub am Starnberger See im schönen Wellnesshotel in Bayern mit attraktiven Wellness-Programmen zu genießen. Das ist Wellness zur Entschleunigung des Alltags!